Nach der Vorrunde ist es Zeit, ein kurzes Resümee zu ziehen

Beginnen wir mit der BOL der Männer:
Der KC Neufinsing I ist mit 5 Punkten Vorsprung auf dem besten Weg sich auch in der Saison 2019/20 den Meistertitel zu sichern. Der KC Isen folgt auf Platz 2, hier beträgt der Abstand zu Steinhöring I allerdings nur einen Punkt. Chancen auf einen Stockerlplatz haben nach jetzigem Tabellenstand auch Moosinning I, Poing I und Forelle Moosach I. Die Mannschaft des DJK-SV Edling I beendet hingegen die Vorrunde punktlos.

In der BL strebt der KC Kirchseeon I wieder ins Oberhaus, mit diesem Ansinnen ist er nicht allein, er wird punktgleich von Schönau I, Neufinsing II und Anzing I begleitet. KD Isen und die KG Moosinning II hängen mit nur 2 Punkten am Tabellenende fest.
Es verwundert nicht, dass der KC Forstern an der Spitze der BKL steht. Allerdings ist der Abstand zu KC Falke und Forelle Moosach II nicht so groß, dass er nicht eingeholt werden könnte.

In der Kreisliga sind ebenfalls 3 Mannschaften punktgleich an der Spitze, der Absteiger des Vorjahres KC Steinhöring III, TSV Erding II und der Aufsteiger SV Anzing III. Poing II lauert mit 2 Punkten Abstand und mit Neufinsing III ist nach dem Top-Ergebnis der 11. Spielwoche mit 2211 Holz auch zu rechnen.
In der Kreisklasse hat sich der KC Samstag II schon einen Vorsprung von 4 Punkten gesichert. Kirchseeon III und Steinmeir III sind die Verfolger.

In der BOL der Frauen endet die Vorrunde mit einer faustdicken Überraschung. Auf Platz 1 mit 4 Punkten Vorsprung stehen die im Vorjahr auf Platz 9 platzierten Frauen vom KC Steinmeir I und das fast mit weißer Weste. Diese beschmutzte am Ende noch der KC Steinhöring in einem Top-Spiel, der sich damit auf Platz 2 schob und den punktgleichen KC Poing auf Rang 3 verdrängte. Da steht eine interessante Rückrunde bevor, denn auch Kirchseeon I und Egmating I befinden sich in Schlagweite. Aufsteiger Neufinsing II belegt das Tabellenende.

In der Kreisliga könnten der KC Grafing und Steinmeir II die BOL ansteuern, allerdings nur, wenn die Isener Frauen und Kirchseeon II nichts dagegen haben.
Die A-Klasse offen wird von KC Egmating I und dem TSV Erding mit 6 bzw. 4 Punkten Abstand beherrscht. Da müssen sich die Kirchseeoner Mannschaften mit derzeit 10 Punkten noch anstrengen um den Anschluss nicht zu verpassen. Ein neuer Rekord in dieser Klasse  mit 1308 Holz wurde am 11. Spieltag von der Mannschaft des DJK-SV Edling  aufgestellt.

Ein Wort noch zur Einzelschnittwertung der Männer: Heini Stiglmeier vom KC Isen steht nach 11 Spielen und einem sensationellen Schnitt von 485,20 Holz an der Spitze.

Das alles ist eine Momentaufnahme und die Meinung der Verfasserin des Artikels. Alle Mannschaften haben in der Rückrunde genug Gelegenheit nochmal anzugreifen und sich zu verbessern oder eine gute Platzierung zu verteidigen. Dazu wünschen wir allen unseren Keglerinnen und Keglern Ehrgeiz, Spaß und viel Erfolg.